AGB und Verkaufsinformationen

Auskünfte zu aktuellen Verkaufsinformationen erhalten Sie über das Kundenservicecenter
von Montag bis Freitag, von 8:00 bis 18:00:

Printmedien

Telefon: 089/38189-750
Fax: 089/38189-358/297
E-Mail: bestellung


beck-online

Telefon: 089/38189-747
Fax: 089/38189-297
E-Mail: beck-online

 

Remissionsrichtlinien

Neuauflagen, Neuerscheinungen

Laufende Auflagen werden bis zum angegebenen Remissionstermin im Register der Vorschau zu Bezugskonditionen gutgeschrieben (bis zu 5 Expl. je Titel ohne vorherige Anfrage / Portokosten trägt der Buchhändler).

Titel ohne Remissionstermin werden bis 3 Monate nach Erscheinen der Neuauflage zu Bezugskonditionen gutgeschrieben (bis zu 5 Expl. je Titel ohne vorherige Anfrage/Portokosten trägt der Buchhändler).

Broschüren können bis zum angegebenen Remissionstermin (i.d.R. bis ein Jahr nach Erscheinen der Neuauflage) mit dem Umschlag remittiert werden. Die Remissionen können gesammelt und halbjährlich eingeschickt werden.

Remittierte Exemplare außerhalb dieser Zeiträume werden an Sie zurückgeschickt.
Bei Titeln unter € 15,– bitten wir von Einzelremissionen abzusehen.

Loseblatt-Ergänzungslieferungen

Eine Rücknahme von Grundwerken kann grundsätzlich nur erfolgen, wenn nicht mehr als 2 ELs fehlen.
Aktuelle ELs: Ergänzungslieferungen werden bis 6 Wochen nach dem Erscheinungstermin gutgeschrieben. Unsere generelle Rücksendezusage gilt für 10 % der gelieferten Stückzahl bzw. bis zu 5 Exemplaren, wenn die Liefermenge unter 50 Exemplaren liegt.
Alt-ELs: Können nicht gutgeschrieben werden und gehen an Sie zurück.

Allgemeines

Eine Gutschrift zu Originalkonditionen erfolgt nur, wenn sich die Titel in einwandfreiem Erhaltungszustand befinden.
In Ausnahmefällen erteilte Remissionsgenehmigungen müssen der Sendung beiliegen.
Bitte senden Sie uns keine Altauflagen, deren Remissionstermin abgelaufen ist, und keine Mängelexemplare. Wir können dafür keine Gutschrift erteilen, die Bücher gehen wieder an Sie zurück.

 

Kundenservice

Parkmodelle Buchaufträge

Wir bieten die Möglichkeit Sendungen nach verschiedenen Kriterien zu bündeln bzw. zu parken. Folgende Möglichkeiten können wir einrichten:

Parken nach Liefertermin
Auslieferung ein- oder mehrmals wöchentlich (z.B. Montag oder Montag und Mittwoch) bzw. Auslieferung ein- oder mehrmals monatlich (z.B. immer am 15. oder 15. und 25. des Folgemonats).
Liefertermine können dabei nach Tagespost und Erstversand getrennt vorgegeben werden (z.B. eilige Kundenbestellungen Liefertermin täglich, Erstversand nur wöchentlich).

Parken nach Mindestliefergewicht
z.B. ab 5 kg, wobei eine Höchstverweildauer angegeben werden muss, z.B. 10 Tage und Angabe, ob alle Erstversandtitel sofort ausgeliefert werden sollen.

Parken nach Mindestbestellwert
z.B. ab € 250,– ebenfalls mit Angabe einer Höchstverweildauer und ob der Erstversand sofort ausgeliefert werden soll.
Das vereinbarte Parkmodell wird nach den Wünschen des Kunden fest in den Kundenstamm gespeichert. Falls Lieferungen eilig sind, muss dies auf der Bestellung vermerkt werden.
Das Parkmodell kann je Auftrag übersteuert werden.

24 Stunden Lieferzeit für Ihre eiligen Buchbestellungen

Um Sie bei Ihren besonders eiligen Bestellungen zu unterstützen, bieten wir Ihnen unsere Schnellschiene.
Eilige Bestellungen, die uns bis 11.30 Uhr erreichen, werden noch am selben Tag fakturiert, mit Vorrang im Lager kommissioniert und noch am gleichen Tag der Post übergeben. Die Post garantiert uns, dass diese Sendungen Ihnen am nächsten Arbeitstag zugestellt werden. Dazu ist es notwendig, dass Sie solche Bestellungen unserem KundenServiceCenter telefonisch übergeben und die Eilbedürftigkeit zum Ausdruck bringen. Eine Lieferung erfolgt in diesen Eilfällen über die Post.


Lieferungs- und Zahlungsbedingungen der Verlage C.H.BECK und Franz Vahlen GmbH
Für Wiederverkäufer (Buchhändler)

Der Wiederverkäufer verpflichtet sich zur Einhaltung der festgesetzten Ladenpreise für Bücher und Zeitschriften; Preisangaben in Katalogen und auf Rechnungen schließen die Mehrwertsteuer ein.

Die gelieferten Verlagswerke bleiben Eigentum des Verlags, bis alle Forderungen beglichen sind; wird eine Rechnung nicht oder verspätet bezahlt (ohne dass ein entsprechendes Zahlungsziel eingeräumt ist), bleibt der Eigentumsvorbehalt an dem betreffenden Verlagsprodukt so lange bestehen, bis alle, auch später entstandene Forderungen beglichen sind (Kontokorrentvorbehalt). Der Wiederverkäufer darf die gelieferten Bücher, soweit sie unter Eigentumsvorbehalt stehen, im normalen Geschäftsgang (d.h. an Endverbraucher) im eigenen Namen weiterveräußern, tritt aber die daraus entstehenden Ansprüche an den Verlag ab (Vorausabtretung). Er ist widerruflich ermächtigt, die Forderungen im eigenen Namen einzuziehen. Der Verlag verpflichtet sich, auf Verlangen des Wiederverkäufers die ihm hiermit zustehenden Sicherheiten insoweit freizugeben, als ihr Wert die verbleibenden Restforderungen um mehr als 20 % übersteigt.

Für Zeitschriften, die auf Wunsch direkt an Ihre Kunden versandt werden, stellen wir eine Direktbeorderungsgebühr in Rechnung. Die Direktbeorderungsgebühr wird nach Zeiträumen berechnet und beträgt (inkl. MwSt.): € 5,00. Die Direktbeorderungsgebühr wird auf der Rechnung unter der Vertriebsgebühr getrennt pro Kunde ausgewiesen.

Der Verlag geht davon aus, dass Bestellungen des Buchhandels elektronisch (DFÜ) getätigt werden.

Versandkosten und Versandrisiko trägt der Empfänger.

Rechnungen sind sofort fällig; Ausnahmen müssen schriftlich vereinbart werden. Zahlungen sind ohne Abzug auf die in der Rechnung stehenden Konten zu leisten. Mahnkosten werden gesondert in Rechnung gestellt.

Rücksendungen fest bezogener Werke bedürfen, soweit nicht anders geregelt, der Genehmigung und sind mit Kunden- und Rechnungsnummer auszustellen. Erst mit Zugang der Genehmigung in Form einer Gutschrift entsteht, sofern die Ausgangsrechnung bezahlt ist, der Rückvergütungsanspruch.
Umtausch alter Auflagen gegen neue Auflagen ist ausgeschlossen.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nur innerhalb der Unternehmensgruppe sowie für Inkasso- und Bonitätsprüfzwecke. Die Adressen der Bezieher der Deutschen Richterzeitung werden im Auftrag des Deutschen Richterbundes erhoben und in dessen Auftrag vom Verlag C.H.BECK verwaltet.

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Kaufleute ist München.

Buchpreisbindung bei Altauflagen: Jeweils mit Erscheinen der Neuauflage sind die entsprechenden Vorauflagen ausdrücklich aus der Buchpreisbindung herausgenommen.

Euro-Preise

Die in der Vorschau angegebenen Euro-Preise gelten für Deutschland. Die für Österreich gültigen Euro-Preise errechnen sich bei Produkten mit 7 % Mehrwertsteuer nach der Formel
€ (A) = € (D) : 107 x 110;
bei Produkten mit 19 % Mehrwertsteuer nach der Formel
€ (A) = € (D) : 119 x 120.
Das Ergebnis wird jeweils auf eine Nachkommastelle aufgerundet (z.B. 17,63 = 17,70).

Elektronische Publikationen

Mehrplatznutzung

Die angegebenen Preise gelten für eine Einzelplatz-Lizenz bzw. bei den meisten Produkten für drei User in einem LAN. Die Nutzung von weiteren NetzwerkArbeitsplätzen darüber hinaus ist aufschlagpflichtig.
Die Produkte aus der BeckDirekt-Reihe sind registrierungspflichtige Einzelplatzversionen. Die Produkte unter BeckRecherche sind registrierungspflichtige Versionen mit bis zu drei Arbeitsplätzen inklusive.
Zur Mehrplatznutzung ist bei allen Beck-Recherche-CDs / DVDs die vorherige Freischaltung erforderlich (während der Testphase ist lediglich der Einzelplatzbetrieb möglich).
Für die Mehrplatznutzung bei den BeckRecherche-Produkten sind entsprechende Registrierung und Freischaltung beim Verlag erforderlich. Die notwendigen Lizenzformulare halten wir für Sie bereit.
Alle Preise für Mehrplatzlizenzen erfahren Sie auf Anfrage beim Verlag. Für die Nutzung an zehn oder mehr Arbeitsplätzen in einem LAN ist eine Einzelvereinbarung zu treffen.

Hard- und Softwarevoraussetzungen

Für die CD- / DVD-Produkte aus der BeckRecherche-Reihe:
Betriebssystem Microsoft Windows XP SP 3, VISTA SP 2 oder SP 3, Windows 7 SP1, Windows 8, 1,5 GHz Prozessor (oder höher), mind. 1 GB Arbeitsspeicher (x64 ab 2 GB). Je nach Produkt bis zu 5 GB freier Festplattenplatz erforderlich (Anwendung nur von Festplatte lauffähig), DVD-Laufwerk, HTML-Browser Microsoft Internet Explorer 8.0 (XP) bzw. Microsoft Internet Explorer 9.0 oder 10. (Vista, Windows 7 und Windows 8)  bzw. Mozilla Firefox Version 23, jeweils mit aktiviertem JavaScript und installiertem TCP/IPProtokoll.
Softwarepaket: Microsoft .Net Framework Version 3.5 SP1, Microsoft Windows Installer 4.5, Microsoft SQL Server 2008 Express SP1, sowie Adobe Acrobat Reader 9.x (werden bei Bedarf installiert).

Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag

Der Händler ist Verantwortlicher und der Verlag Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), sofern der Verlag für den Händler und in dessen Auftrag bestimmte Tätigkeiten übernimmt, wie zum Beispiel die Direktbeorderung.

Der Verlag ist ausschließlich zur Verarbeitung derjenigen personenbezogenen Daten berechtigt, die zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten erforderlich sind. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten zu anderen Zwecken ist ausgeschlossen.

Der Verlag gewährleistet, dass sämtliche mit der Verarbeitung personenbezogener Daten befassten Personen sich zur Vertraulichkeit und Wahrung des Datenschutzes verpflichtet haben. Der Händler verpflichtet sich, die ihm im Rahmen der Vertragsdurchführung bekannt werdenden Informationen aus dem Bereich des Verlags ebenfalls vertraulich zu behandeln.

Der Verlag ist verpflichtet, die nach Art. 32 DS-GVO vorzunehmenden Maßnahmen zur Sicherheit der Verarbeitung und zur Erreichung eines dem Risiko angemessenen Datenschutzniveaus zu ergreifen und dies dem Händler nachzuweisen. Er unterstützt den Händler hinsichtlich der Erfüllung der Betroffenenrechte nach Art. 12 bis 23 DS-GVO sowie der nach Art. 32 bis 36 DS-GVO obliegenden Pflichten auf erstes Anfordern durch den Händler.

Nach Erfüllung der geschuldeten Leistung hat der Verlag vorbehaltlich entgegenstehender gesetzlicher Pflichten sämtliche personenbezogenen Daten nach Wahl des Händlers entweder zu löschen oder vollständig an diesen herauszugeben.

Der Verlag stellt dem Händler auf Anforderung alle Informationen zum Nachweis der Einhaltung des Art. 28 DS-GVO zur Verfügung und ermöglicht dem Händler oder einem von diesem beauftragten Prüfer Überprüfungen und wirkt daran mit.